Pädagogischer Schwerpunkt im Kindergarten

Pädagogische Arbeit in der Kinderkrippe

 

 

 

 

UNSERE PÄDAGOGISCHE ARBEIT IN DER KINDERKRIPPE
 

Pädagogische Grundlagen und die Umsetzung im Alltag

Auch in der Krippe ist der Bildungs- und Erziehungsplan des Landes Bayern (BEP) Grundlage unserer Arbeit.
Seit 2010 gibt es diesen auch für Kinder unter 3 Jahren.
In der Krippe machen die Kinder wichtige Basiserfahrungen, und diese Grundlagen gibt der BEP vor:
 

 


Pädagogische Schwerpunkte in der Kinderkrippe

In unserer täglichen Arbeit mit den Kleinsten legen wir besonders großen Wert auf die vertrauensvolle Beziehung zum Kind. Sie ist die Grundvoraussetzung für eine positive Entwicklung. Nur so können wir eine angstfreie und zwanglose Umgebung schaffen, in der sich Ihr Kind frei entfalten kann.

Bindung vor Bildung
Beziehung vor Erziehung

Jedes Kind ist anders und hat ein Recht darauf, seine eigene Persönlichkeit zu entfalten und so wertgeschätzt zu werden, wie es ist. Diese Individualität ist eine große Bereicherung für unsere pädagogische Arbeit. Wir achten stets darauf, jedem Kind den Freiraum zu geben, den es für seine Entwicklung benötigt.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die soziale Entwicklung Ihres Kindes. Diese findet vor allem im täglichen Gruppenalltag statt. Ihr Kind muss sich in der Krippe meist zum ersten Mal in einer größeren Gruppe zurechtfinden und knüpft erste Beziehungen und Freundschaften. Dabei lernt Ihr Kind den richtigen Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen. Es erlebt einen geregelten Tagesablauf und feste Rituale in der Gemeinschaft und erfährt dabei erste Regeln, die für ein gutes Miteinander wichtig sind.

 

zurück >>